Warum ist bei Domains und Serverhousing nur Zahlung per Lastschrift möglich?

Über den Lastschrifteinzug stellen wir sicher, dass die Verantwortlichkeiten für Webdienste und Serverhousing nachvollziehbar sind. Für die im Internet veröffentlichten Inhalte ist der Kunde verantwortlich. Hier kann es z.B. markenschutzrechtliche-, telemedienrechtliche- oder verbraucherschutzrechtliche Probleme geben, bei denen sich der abmahnende Anwalt bzw. die ermittelnde Staatsanwaltschaft zunächst an den Provider wendet. Mit Hilfe des Lastschrifteinzug kann der Provider den verantwortlichen Kunden klar ermitteln und  gewährleistet eine Identifizierungsmöglichkeit. 

Daher ist bei einer Domainregistrierung oder einer Nutzung unserer Dienste im Web, die Zahlung per Lastschrift unausweichlich.

Ein Formular für Lastschriftzahlung finden Sie hier. Wir benötigen alle SEPA-Lastschriftformulare im Original!

Durch den Lastschrifteinzug gehen Sie als Kunde keinerlei Risiko ein.

Wird bei .de Domains eine Adresse in Deutschland benötigt?

Wenn eine .de Domain registriert wird, MUSS eine Adresse in Deutschland angegeben werden. Hierbei gibt es zwei Varianten:

A:
-Der Inhaber ist eine Deutsche Firma oder natürliche Person
-Der Admin-C (nur natürliche Person) hat seinen Sitz in Deutschland oder Ausland

B:
-Der Inhaber ist eine Ausländische Firma oder natürliche Person
-Der Admin-C (natürliche Person) hat seinen Sitz in Deutschland

Eine andere Möglichkeit gibt es nicht. Der Admin-C darf alle rechtlichen Dinge die Domain betreffend ausführen, also auch die Domain löschen, Provider- oder Inhaberwechsel durchführen. Der Admin-C kann auch bei rechtlichen Problemen Abmahnungen erhalten oder verklagt werden!

Wieviele Domains kann ich in meinem Webpaket nutzen?

Sie können unbegrenzt viele, unterschiedliche Domains registrieren lassen und nutzen. Es gibt keine Grenze. Auch zusätzliche Subdomains können eingerichtet werden.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie mehrere Domains registrieren oder von einem anderen Provider übernehmen möchten. Wir unterbreiten Ihnen ein attraktives Angebot und kümmern uns um den technischen Ablauf.

Wenn bei jeder Domain ein anderer Inhalt auf der Webseite angezeigt werden soll sprechen Sie uns bitte per Email an. Wir haben hierfür mehrere suchmaschinenfreundliche und intelligente Lösungen.

Ich habe für eine .de Domain keinen Admin-C in Deutschland

Die Regelungen für .de-Domain-Registrierungen können Sie bei der deutschen Vergabestelle "DENIC" einsehen.

Für eine .de Domain muss eine natürliche Person mit Sitz in Deutschland eingetragen werden. Hierbei muss es sich nicht zwingend um den Eigentümer handeln, es ist ausreichend, wenn der sogenannte Admin-C eine Adresse in Deutschland hat.

Der Admin-C ist  bei rechtlichen Problemen(z.B. Abmahnungen), die die registrierte Domain betreffen, der verantwortliche Ansprechpartner. Der Admin-C  übernimmt in allen Belangen die Verantwortung für die de.Domain, wenn der Eigentümer keine deutsche Adresse registrieren lässt.

Wie kann ich das Eigentum an einer Domain übergeben?

Wenn Sie das Eigentum an Ihrer Domain an eine andere Person übergeben möchten, benötigen wir hier die schriftliche Bestätigung des bisherigen sowie des neuen Domaininhabers.

Formular zur Domainübernahme (PDF)

Der neue Domaininhaber übernimmt alle Rechte und Pflichten des Vertrages mit uns und wird rechtlich verantwortlich für die Domain und alle Inhalte die unter der Domain erreichbar sind. Eine Domain-Inhaberübertragung wird von uns erst erfolgen, wenn alle offenen Rechnungen diese Domain(s) betreffend gezahlt sind.

Holen Sie sich rechtlichen Rat ein, wenn Sie sich über diese Folgen nicht im Klaren sind. Wir können und dürfen KEINE rechtliche Beratung abgeben.

Wie kann ich eine Domain löschen?

Domains sind das Eigentum des bisherigen Inhabers. NUR der aktuelle Inhaber darf die Domain löschen oder übertragen. Eine Domainlöschung oder -übertragung ist nur schriftlich möglich (Fax oder per Post). Eine Kündigung per Email oder Telefon können und werden wir NICHT akzeptieren.

Formular zur Domainlöschung (PDF)

Bitte beachten Sie, dass Sie nach der Domainlöschung jegliches Recht an der Domain verlieren. Mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit wird die Domain von einer anderen Person registriert werden. Bitte senden Sie uns das entsprechende Löschungsformular per Fax zu. Hier ist zu beachten, dass NUR der Domaininhaber Domains löschen kann. Der eingetragene Admin-C  ist dazu nicht berechtigt.

Folgende Dinge sollten Sie beachten:

1. Wenn eine Domain gelöscht wird, sind hiervon sämtliche Dienste betroffen also nicht nur Ihre Webseite sondern auch z.B. zu dieser Domain gehörende Emailadressen. Es ist nicht möglich, eine Domain zu löschen und eine Emailadresse zu behalten.

2. Sie können davon ausgehen, dass innerhalb von Sekunden Ihre Domain von einer anderen Person oder Firma registriert wird. I.d.R. wird durch den neuen Domaininhaber eine Webseite generiert, auf der Werbung geschaltet wird. Bisherige Besucher Ihrer alten Webseite werden also fremde Inhalte finden. Hinzu kommt, dass alle Emails die an Ihre Domain gesendet werden, vom neuen Domaininhaber empfangen und gelesen werden können.

3. Bereits gezahlte Beträge für Domainhosting können i.d.R. nicht zurückerstattet werden. Domains werden immer für mindestens 12 Monate berechnet.

Wie lauten die Domainabkürzungen der verschiedenen Länder?

Immer wieder bekommen wir Anfragen welches Land hinter einer ganz bestimmten Domainabkürzung steckt.
Wir haben hier eine entsprechende Liste abgelegt:

AC Ascension Island AD Andorra
AE United Arab Emirates
AF Afghanistan
AG Antigua and Barbuda
AI Anguilla
AL Albania
AM Armenia
AN Netherland Antilles
AO Angola
AQ Antarctica
AR Argentina
AS American Samoa
AT Austria
AU Australia
AW Aruba
AZ Azerbaijan
BA Bosnia-Herzegovina
BB Barbados
BD Bangladesh
BE Belgium
BF Burkina Faso
BG Bulgaria
BH Bahrain
BI Burundi
BIZ allgemein, kein Land
BJ Benin
BM Bermuda
BN Brunei Darussalam
BO Bolivia
BR Brazil
BS Bahamas
BT Bhutan
BV Bouvet Island
BW Botswana
BY Belarus
BZ Belize
CA Canada
CC Cocos (Keeling) Isl.
CD Dem. Repub. of Congo
CF Central African Rep.
CG Congo
CH Switzerland
CI Ivory Coast
CK Cook Islands
CL Chile
CM Cameroon
CN China
CO.UK Grossbritannien
CO Colombia
COM allgemein, kein Land
CR Costa Rica
CU Cuba
CV Cape Verde
CX Christmas Island
CY Cyprus
CZ Czech Republic
DE Germany
DJ Djibouti
DK Denmark
DM Dominica
DO Dominican Republic
DZ Algeria
EC Ecuador
EE Estonia
EG Egypt
EH Western Sahara
ER Eritrea
ES Spain
ET Ethiopia
FI Finland
FJ Fiji
FK Falkland Isl.(Malvinas)
FM Micronesia
FO Faroe Islands
FR France
FX France
GA Gabon
GB Great Britain
GD Grenada
GE Georgia
GF Guiana
GG Guernsey
GH Ghana
GI Gibraltar
GL Greenland
GM Gambia
GN Guinea
GOV Staatliche Behörden in den USA
GP Guadeloupe
GQ Equatorial Guinea
GR Greece
GS South Georgia and South Sandwich Islands
GT Guatemala
GU Guam
GW Guinea Bissau
GY Guyana
HK Hong Kong
HM Heard & McDonald Isl.
HN Honduras
HR Croatia
HT Haiti
HU Hungary
ID Indonesia
IE Ireland
IL Israel
IN India
INFO allgemein, kein Land
IM Isle of Man
IO British Indian O. Ter.
IQ Iraq
IR Iran
IS Iceland
IT Italy
JE Jersey
JM Jamaica
JO Jordan
JP Japan
KE Kenya
KG Kyrgyz Republic
KH Cambodia
KI Kiribati
KM Comoros
KN St.Kitts Nevis Anguilla
KP Noth Korea
KR South Korea
KW Kuwait
KY Cayman Islands
KZ Kazakstan
LA Laos
LB Lebanon
LC Saint Lucia
LI Liechtenstein
LK Sri Lanka
LR Liberia
LS Lesotho
LT Lithuania
LU Luxembourg
LV Latvia
LY Libya
MA Morocco
MC Monaco
MD Moldova
MG Madagascar
MH Marshall Islands
MK Macedonia
ML Mali
MM Myanmar
MN Mongolia
MO Macau
MP Northern Mariana Isl.
MQ Martinique
MR Mauritania
MS Montserrat
MT Malta
MU Mauritius
MV Maldives
MW Malawi
MX Mexico
MY Malaysia
MZ Mozambique
NA Namibia
NC New Caledonia
NE Niger
NET allgemein, kein Land
NF Norfolk Island
NG Nigeria
NI Nicaragua
NL Netherlands
NO Norway
NP Nepal
NR Nauru
NU Niue
NZ New Zealand
OM Oman
ORG allgemein, kein Land
PA Panama
PE Peru
PF Polynesia
PG Papua New Guinea
PH Philippines
PK Pakistan
PL Poland
PM St. Pierre & Miquelon
PN Pitcairn
PR Puerto Rico
PT Portugal
PW Palau
PY Paraguay
QA Qatar
RE Reunion
RO Romania
RU Russian Federation
RW Rwanda
SA Saudi Arabia
SB Solomon Islands
SC Seychelles
SD Sudan
SE Sweden
SG Singapore
SH St. Helena
SI Slovenia
SJ Svalbard & Jan Mayen Islands
SK Slovakia
SL Sierra Leone
SM San Marino
SN Senegal
SO Somalia
SR Suriname
ST St. Tome and Principe
SU Soviet Union
SV El Salvador
SY Syria
SZ Swaziland
TC Turks & Caicos Islands
TD Chad
TF French Southern Terr.
TG Togo
TH Thailand
TJ Tadjikistan
TK Tokelau
TM Turkmenistan
TN Tunisia
TO Tonga
TP East Timor
TR Turkey
TT Trinidad & Tobago
TV Tuvalu
TW Taiwan
TZ Tanzania
UA Ukraine
UG Uganda
UK United Kingdom
UM US Minor outlying Islands
US United States
UY Uruguay
UZ Uzbekistan
VA Vatican City State
VC St.Vincent & Grenadines
VE Venezuela
VG Virgin Islands (Brit)
VI Virgin Islands (US)
VN Vietnam
VU Vanuatu
WF Wallis & Futuna Islands
WS Western Samoa
YE Yemen
YT Mayotte
YU Yugoslavia
ZA South Africa
ZM Zambia
ZR Dem. Rep. of Congo
ZW Zimbabwe

Was ist eine Top-Level-Domain?

Die Top-Level Domains (TLDs) haben die höchste Hierarchiestufe im internationalen Domainnamen-System. Sie stehen ganz rechts nach dem letzten Punkt im Domainnamen.

Man unterscheidet zwischen allgemeinen oder generischen TLDs (gTLDs) wie .com, .net und .org und länderspezifischen TLDs (den ccTLDs für country code) wie .de (für Deutschland) oder .ch (für die Schweiz). Zu den gTLDs gehören auch .mil, .int, .arpa, .edu und .gov, die jedoch für bestimmte Benutzergruppen reserviert sind, z. B. die amerikanische Regierung oder Internationale Organisationen.

Die Länderkürzel werden von den Network Information Centers (NICs) verwaltet und administriert. Für Deutschland ist dies die DENIC eG . Für die gTLDs ist die internationale Organisation ICANN zuständig.

Wie kann ich eine Domain die mir gehört zu honds.de übertragen?

Bitte beachten Sie: Um eine reibungslose Übertragung Ihrer Domain zu gewährleisten, müssen alle Beteiligten, also

- Ihr bisheriger Provider
- wir als neuer Provider
- aber auch Sie als Domaininhaber

Ihren Beitrag leisten. Die grundsätzlichen Schritte:

1. Vertragsdaten an honds.de senden
A. Sie sind noch kein Kunde bei uns: Wir benötigen Ihre Vertragsdaten. Bitte füllen Sie unser Vertragsformular vollständig aus und senden Sie es uns per Fax, Scan oder Brief zu ( Domainvertrag, PDF). Sie können uns auch eine Email mit Ihren Adressdaten schicken, Sie erhalten dann ein vorausgefülltes Formular welches nur unterschrieben werden muss.
B. Sie sind bereits ein Kunde bei honds.de: Wenn Sie schon einen Vertrag über andere Domains mit uns haben, wird ein neuer Vertrag für diese neuen Domains in der Regel nicht nötig sein und es reicht eine Email mit der gewünschten Domain von einer uns bekannten Emailadresse an support|at|honds.de.

2. Alte Webseiten übertragen und Emailadressen einrichten
Sichern Sie Ihre Webseite (Bilder, html Dokumente, Datenbankexport) vom alten Provider und übertragen Sie diese auf unseren Server. Hierzu erhalten Sie auf Anfrage von unserem Support eine temporäre Subdomain, die Sie zu Testzwecken nutzen können. Sie übertragen Webseiten per ftp vom alten Provider, Datenbankdaten müssen i.d.R. über einen sogenannten "MySQL Dump" exportiert werden und auf unserem Server importiert werden. Hier hat sich das Tool "phpmyadmin" bewährt, Sie können es bei jedem Webauftritt. WICHTIG: Bitte kontaktieren Sie uns, wenn wir Ihnen bei diesem Schritt helfen können. Wir können gerne kostenpflichtig die Seite komplett mit allen Einstellungen übertragen.

3. Domain beim alten Provider kündigen
Sie kündigen Ihren Vertrag mit dem alten Provider (z.B. mit diesem Formular) und teilen diesem mit, dass die Domain zu einem neuen Provider umziehen soll ("Providerwechsel / KK"). Die Domain darf NICHT GELÖSCHT werden! Dieser Schritt ist unbedingt erforderlich, da der alte Provider Ihre Domain nur dann freigibt, wenn Sie ihn durch die Kündigung explizit dazu auffordern.


4. Domainübertragung zu honds.de
Nachdem Sie eine Kündigungsbestätigung vom alten Provider erhalten haben, informieren Sie uns bitte per Email und senden uns den Authentifizierungscode (auch Authcode genannt) des alten Providers. Sie erhalten den Authcode entweder beim Provider direkt oder in der Administrationsoberfläche des Providers. Ohne Authentifizierungscode können wir die Domain NICHT übernehmen. Wir starten dann nach Absprache die Domainübernahme.

5. Dauer der Übertragung
Die Dauer der Domainübertragung liegt bei .de Domains bei wenigen Sekunden (!), bei .eu, .com, .net, .org-Domains und anderen gängiger Domains kann es Stunden bis zu mehreren Tagen dauern. Die Übertragung außergewöhnlicher Domains (.pl, .ru, etc) kann bis zu mehrere Wochen dauern, da die Domainübertragungen manuell gesteuert werden.

Hinzu kommen immer 24 Stunden, in der die DNS-Server diese Änderung aktualisieren müssen. Auf diese Zeit haben wir keinen Einfluss, kann aber im Zweifel durch den vorherigen Provider geändert werden.

Nach erfolgreicher Übergabe, wird Ihre Website auf unserem Web-Server bereitgestellt und der Mailverkehr über unseren Mail-Server abgewickelt. I.d.R. (derzeit mehr als 99 % der Fälle) ist bei Beachtung oben stehender Hinweise, kein Mailverlust oder eine Downtime Ihrer Webseite zu erwarten.

Welche Regeln gelten für Domain-Namen?

Bitte beachten Sie bei der Auswahl eines Domain-Namens die folgenden Regeln:

Ein Domain-Name kann die Ziffern 0-9, die Buchstaben (A-Z) und den Bindestrich "-" enthalten.

Groß- und Kleinschreibung werden nicht unterschieden.

Sonderzeichen und Umlaute sind bei einigen Top-Level Domains erlaubt (z.B. .de, .com).

Ein Domain-Name darf zwischen drei und 63 Zeichen lang sein. Er darf weder aus Namen bestehender TLDs noch deutscher Kfz-Kennzeichen bestehen. Ein Domain-Name muss mindestens einen Buchstaben enthalten, ansonsten könnte er mit einer IP-Nummer verwechselt werden. Außerdem muß er mit einer Zahl oder einem Buchstaben beginnen oder enden.

Welche Struktur haben Domains?

Domains sind hierarchisch strukturiert. Auf der obersten Ebene wurde eine Reihe von sogenannten Top Level Domains TLDs (z.B. ".de", ".com", ".biz") definiert. Neben den länderbezogenen TLDs (z.B. ".de" oder ".ch") gibt es allgemeine -auch als generisch bezeichnete- TLDs (z.B. ".com" oder ".net") und solche, die nur bestimmten Organisationen zugänglich sind (z.B. ".gov" für Regierungsorganisationen).

Unterhalb der TLDs sind Second Level Domains zugelassen, die im Rahmen der Namenskonventionen beliebig vergeben werden können. Die einzelnen Ebenen werden durch Punkte im Domain-Namen gekennzeichnet. Die höchste Hierarchie-Ebene steht dabei rechts. Beispiel "honds.de": Hierbei handelt es sich um eine Second Level Domain "honds", die unterhalb der Top Level Domain ".de" registriert ist.

Wie kann ich feststellen, ob eine Domain noch frei ist?

Unter whois.honds.de finden Sie eine Abfrage, die aber nicht immer (z.b. bei .de Domains) den Inhaber anzeigt.

Für de.-Domains: Geben Sie den gewünschten Namen im Formular der DENIC unter www.denic.de ein. Gerne übernehmen wir die Registrierung einer freien Domain für Sie. Informationen über unsere Dienstleistungen sowie die entsprechenden Auftragsformulare finden Sie unter www.honds.de

Was ist eine Domain?

Eine Domain ist eine "sprechende" Adresse, die einen Computer im Internet eindeutig identifiziert. Hinter dem Domain-Namen verbirgt sich eine eindeutige Nummer, die sogenannte IP-Adresse, die für jeden einzelnen Computer weltweit einmalig vergeben wird. Da Menschen mit Namen oder Bezeichnungen besser umgehen können als mit Zahlen, wurde das Domain Name System (DNS) entwickelt, mit dessen Hilfe ein Domain-Name der IP-Adresse eines Computers zugewiesen wird. Beispiel: Die Domain "honds.de" ist der IP-Adresse "212.117.79.165" zugeordnet.

Wenn Sie eine Verbindung zu einem anderen Computer im Internet herstellen möchten, können Sie sowohl die IP-Adresse als auch den Domain-Namen verwenden. Benutzen Sie den Domain-Namen, fragt Ihr Computer beim DNS-Server nach der zugeordneten IP-Adresse und verwendet diese dann für die Verbindungsaufnahme. Die Umsetzung von Name zu IP-Adresse wird automatisch von sogenannten DNS-Servern vorgenommen.

Meine .de Domain ist bei der Denic in "Transit"

Eine .de Domain wird in fast allen Fällen von einem Provider für den Kunden bei der deutschen .de-Domainsvergabestelle DENIC e.G. registriert. Wenn ein Provider die Domain nicht mehr verwalten möchte gibt er die Domain an die DENIC zurück. Die Domain gehört dann weiter dem Kunden ist aber nicht mehr online erreichbar. Weitere Hinweise finden Sie hier.

Wenn Sie eine Domain im Transit haben, können wir diese natürlich übernehmen. Bitte senden Sie uns hierfür den Brief, den Sie von der Denic erhalten haben. Wir kümmern uns um den Rest.

end faq